Schüler des Robert Schumann Konservatoriums erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

13.Juni 2017
Das Querflötenensemble mit Nora Marlene Schmidt, Anne Maxine Jahn, Alina Langenhan, Maren Glaß und Anne-Maria Schmidt und ihrer Lehrerin Friederike Schmidt
Ferdinand Schmoldt mit seiner Klavierlehrerin Renate Wachsmuth
Vom 1. bis 8. Juni fand der diesjährige Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Paderborn statt. Es war bereits der 54. Wettbewerb mit insgesamt ca. 2.700 Teilnehmern.
Mit tollen Ergebnissen kehrten die Schülerinnen und Schüler des Robert Schumann Konservatoriums vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zurück.

Ferdinand Schmoldt (13 Jahre/Klasse Renate Wachsmuth) trat in der Kategorie Klavier solo an und erreichte in seiner Altersgruppe III bei 146 Teilnehmern einen hervorragenden 3. Preis mit 21 Punkten.

In der Kategorie Ensemble Holzbläser erreichte das Querflötenensemble (Klasse F. Schmidt) mit Nora Marlene Schmidt, Anne Maxine Jahn, Alina Langenhan, Maren Glaß und Anne-Maria Schmidt in der Altersgruppe IV 18 Punkte.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und den betreuenden Lehrern vielen Dank für das überaus große Engagement.